Allgemein

Sieger und Platzierte im Niedersachsen-Schüler-Cup 2018 stehen fest

Insgesamt haben 38 Sportlerinnen und Sportler der Schüler U11, U13 und  U15 an der diesjährigen insgesamt 14 Läufe umfassenden Rennserie des Radsportverbandes Niedersachsen teilgenommen.
Im Rahmen des 17. Kleinen Preises von Buchholz am vergangenen Sonntag fand der Finallauf statt. In der Klasse der männlichen Schüler U 15 sicherte sich Silas Kuschla, RC Blau-Gelb Langenhagen, mit 202 Punkten bereits mit seinem Sieg in Hannover Döhren den 1. Platz vor Jasper Schröder, ebenfalls Langenhagen, und Noah Balgenorth, TuS Bramsche, der für diesen 3. Platz in den letzten drei Wettbewerben (Hannover-Döhren, LVM Bahn in Göttingen und Buchholz) noch wertvolle Punkte sammelte.

Durch seinen 2. Platz beim Rennen in Buchholz sicherte sich Tino Melde, RC Blau-Gelb Langenhagen, noch einmal 20 Punkte und verdrängte damit Paul Felix Petry und Bennet Drewes, beide Tuspo Weende, Göttingen, vom Siegerplatz.

Bis zum Rennen in Hannover-Döhren lieferten sich in der Klasse der U 11 männlich Jakob Frederik Fuchs, RC Blau-Gelb Langenhagen, und Ruben Fuchs, Tuspo Weende Göttingen, ein Kopf an Kopf Rennen. Leider verletzte sich der Göttinger beim vorletzten Rennen so sehr, dass er an den folgenden Wettbewerben nicht mehr teilnehmen konnte. Mit 217 Zählern Platz 1 für Jakob Frederik und 145 Punkten Platz 2 für Ruben Fuchs. Platz 3 geht an den Göttinger Florin Carl Henkel mit 64 Punkten.

Leider gibt es in diesem Jahr bei den Mädchen nur eine geringe Beteiligung (jeweils zwei Schülerinnen U 11 und U 15 sowie vier Wettbewerberinnen bei den Schülerinnen U 13). Die Siegerinnen: U 11 – Mia Buch, Tuspo Weende Göttingen, U 13 – Annika Köbernik, Blau Weiß Buchholz, U 15 Isabell Marleen Sander, RC Blau-Gelb Langenhagen.

Gesamtergebnis