Allgemein

Bezirksehrung CTF/RTF im Radsportbezirk Lüneburg

Zum Abschluss der RTF/CTF-Saison 2017/18 (Radtourenfahren, Country-Tourenfahren) wurden am 2.12.2018 bei der Ehrung der Punktbesten viele Pokale, Urkunden und weitere Preise verliehen.

Der Radsportbezirk Lüneburg erstreckt sich von Celle bis Cuxhaven und deckt ganz Nord Niedersachsen ab.

Der Fachwart CTF/RTF, Burkhard Kalwar, konnte 36 Gäste bei der Verleihung begrüßen.

In der abgelaufenen Saison 2018 wurde dank des guten Sommers wieder deutlich mehr geradelt als im Jahr zuvor. Es wurden 225 Wertungskarten zur Auswertung gegeben, 155 Radsportler erhielten eine BDR – Auszeichnung, in diesem Jahr ein Schlüsselanhänger mit Fahrradenblem, das ist ein Zuwachs von 14%.

Für die ersten drei Plätze gab es Pokale und Urkunden, dazu für das jeweils beste Damenteam, Herrenteam und Mixedteam einen Pokal. Alle drei Mannschaftspokale errang in diesem Jahr der TSV Bremervörde. Die aktiven Radsportler dieses Vereins erradelten auf ihren Wertungskarten im Durchschnitt 90 Punkte, das sind ca. 3500 km, dabei nicht gerechnet Trainingsfahrten und andere nicht BDR-Veranstaltungen.

Dieses Jahr konnten auch einige Sonderpreise vergeben werden. Es wurden aktive Radfahrer geehrt, die seit vielen dabei sind, Punkte auf der Wertungskarte sammeln, aber noch keinen Pokal gewonnen hatten, aber dabei in ihren Vereinen und bei der Durchführung von Veranstaltungen sehr aktiv sind oder auch für den Radsport mit Berichten In radsportrelevanten Medien für uns werben.

Die Entwicklung der CTF-RTF-Veranstaltungen verläuft positiv. In der Saison 2017/2018 fanden im Radsportbezirk Lüneburg 21 Veranstaltungen statt, dabei zunehmend auch CTFs, neu dabei waren CTFs in Stade und Bomlitz. Auch neu der erste Marathon in unserer Region, ausgerichtet von einem Team aus den vier Vereinen MTV Bokel, MTV Himmelpforten, TSV Bremervörde und Buxtehuder SV.

Von den fünf am besten besuchten RTFs fanden vier im Bezirk Lüneburg. Dabei lag die Teilnehmerzahl in Buxtehude mit 816 weit vor Neu Wulmstorf (549), Hittfeld (530) und Osnabrück (528) im Bezirk Weser Ems, gefolgt von Lüneburg mit 450 Teilnehmern.

Für die neue Saison wurden 24 Veranstaltungen beim BDR angemeldet, das sind 3 mehr als in dieser Saison.