Allgemein

1/4 – Finale Deutschlandpokal Radpolo Elite

Vier niedersächsische Mannschaften konnten sich beim 1/4 – Finale zum Radpolo Deutschlandpokal der Elite für das Halbfinale qualifizieren. In Frellstedt sicherten sich beide heimischen Vertreterinnen mit Platz 1 durch Frellstedt II ( Theresa Sielemann mit neuer Partnerin Luisa Artmann) und Platz 2 durch Frellstedt I (Petra Piecha – Marina Finster) das Weiterkommen. Auch Obernfeld I (Jennifer Kopp – Sandra Rakebrand) setzte sich mit dem 1. Platz bei ihrem Heimspieltag durch. Etelsen I (Anika Müller – Claudia Benke) gewann das Viertelfinale ohne Verlustpunkte in ihrer Gruppe, ausgetragen in Darmstadt. Halle III (Andrea Hormann – Anna Meier) belegte in Frellstedt den 4. Platz. Halle I und Halle II mussten leider die Teilnahme absagen.