Allgemein

Niedersachsens 3. Platz im Chaos-Madison von Öschelbronn (ein Kurzbericht von Tobias Buck-Gramcko)

Am 9. und 10. Juni 2019 waren Sven Redmann und Tobias Buck-Gramcko mit Landestrainer Nikolaj Fuchs bei der Zwei-Bahnen-Tournee in Öschelbronn und Oberhausen im Einsatz, welche zur Müller die lila Logistik Radbundesliga gehört.
Trotz technischer Schwierigkeiten gelang ihnen in Öschelbronn ein dritter Platz im chaotischen Madison Rennen, für Sven Redmann erst sein zweites Madison-Rennen. Im anschließenden Punktefahren belegte Tobias Buck-Gramcko den 5. Platz.
Am nächsten Tag in Dudenhofen startete das Programm wegen durch Regen nasser Bahn verzögert und Sven Redmann konnte bei den Temporunden den 12. Platz belegen. Das Madison wurde nach 20 Runden wegen erneutem Regen abgebrochen und nicht wieder gestartet.
Die sturzfrei absolvierten Rennen waren letzte Vorbereitungen für die deutschen Meisterschaften im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen in Linden am kommenden Wochenende.