Allgemein

Trauer um Carsten Geile

Carsten Geile, langjähriger Ansprechpartner, wenn es um die Organisation von Radsportveranstaltungen auf der Straße in Niedersachsen ging, ist am vergangenen Mittwoch plötzlich und völlig unerwartet gestorben.

Bereits von Kindesbeinen an begleitete er als Mitglied des Hannoverschen Radsport-Clubs von 1912 e. V. seinen Vater Heinz zu den Radsportveranstaltungen in der Umgebung Hannovers, und sorgte mit für die Beschallung an den Rennstrecken sowie die Streckensicherheit. Mit einer eigenen Veranstaltungsagentur machte Carsten Geile sich später einen Namen auf Messen und Ausstellungen. Bei allen Straßenradsportveranstaltungen in Hannover und Umgebung kennt man Carsten Geile, der sich um die Mikrofon- und Lautsprechertechnik kümmerte und jedem Rennsportkommentator mit seiner Beschallung Gehör verschaffte. So war er zu Zeiten der Internationalen Niedersachsen-Rundfahrt zusammen mit der damaligen Firma Mikro-Funk-Technik ebenfalls immer mit dabei Außerdem unterstützte er mit seinem Technik-Know-How die Jahreshauptversammlungen des Radsportverbandes Niedersachsen sowie Veranstaltungen der Vereine, Kreis und Bezirke in der näheren Umgebung.

Seiner Familie gilt unser tiefempfundenes Mitgefühl.