Allgemein

Ehemalige Rennsprecher-Legende Kurt Besser gestorben

Kurz vor seinem 102. Geburtstag ist der langjährige Sprecher der ehemaligen Niedersachsen-Rundfahrt, Kurt Besser, Hann. Münden, am Neujahrstag verstorben. Kurt Besser, der seit 1972 dem Hannoverschen Radsport-Club v. 1912 e. V. angehörte, war die „Stimme“ bei fast jeder niedersächsischen Rennsportveranstaltung in den Achtzigerjahren. Er begeisterte nicht nur die Zuhörer mit seinem Wissen um den Radsportler, wusste er auch fast über jeden der teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler zu Ergebnissen usw. etwas zu berichten.

Seine Sprecherkarriere begann Kurt Besser, seitdem er seinen Sohn Lutz, der im jungen Alter mit dem Radrennsport begann, zu den Veranstaltungen begleitete. Er war die „Stimme“ bei der Niedersachsen-Rundfahrt, bei den früheren Rennen „Rund um den Elm“ in Braunschweig, bei den Internationalen Radländertreffen, die ebenfalls in Braunschweig zu Ostern stattfanden, sowie bei vielen Etappen- und Eintagesrennen und Deutschen Meisterschaft deutschlandweit.

Der Sport – und nicht nur der Radsport – nahm einen großen Teil im Leben von Kurt Besser, der in einem Seniorenheim in Hannoversch Münden lebte, ein.